Archiv der Kategorie: Slowpitch

Night game mit Spare ribs und Fassbier

Mit einem Night game am 17. September weihten die Slowpitcher der Lütjensee Lakers die neue Flutlichtanlage auf dem Kunstrasenplatz am Waldstadion ein.

Vor dem Spiel, bei dem die Lakers, vertreten mit über 20 Mitgliedern, gegen sich selber antraten, wurde aber erst mal kräftig aufgefahren. Unter den eigens aufgebauten Zelten hatte Kassenwart und Grillchampion Andreas Spare ribs mit Krautsalat und Brot bereitgestellt. „Seit der Mittagszeit habe ich daran gebastelt, meine Lakers zu verwöhnen. Im Smoker über Apfelsaft und Whiskey garten die Rippchen dabei über fünf Stunden“, verriet Andreas. Und es war wirklich eine reine Gaumenfreude! Satt und zufrieden begaben sich dann erstaunlicherweise die ersten Lakers auf den Platz, um sich aufzuwärmen. Der Coach feilte derweil an der Aufstellung und schon bald startete das erste Spiel unter Flutlicht.

Sogar das Radio war da!

Nach einer Weile erschien Tobias, Reporter von NDR 1 Welle Nord, der 2018 mit Coach Michael den Radiobericht zum “TopSchleswigHolsteiner” gemacht hatte, mit einer Kiste voller Kaltgetränke und bat darum, dass die älteren Lakers in sein Mikrofon summen – ja, summen! Er klärte uns darüber auf, dass demnächst ein Gewinnspiel gesendet wird, in dem Lieder aus den 80ern gesummt und erkannt werden sollen. Also summten die Lakers los. Wie immer nicht ganz perfekt, aber mit Leidenschaft und aus vollem Herzen.

Die neue “5G-Regel”

Danach wurde weiter geschlagen, gelaufen, geworfen, gefangen und vor allem gelacht – die neue “5G-Regel” bei Stormarns einzigen Slowpitchern. Auch wenn der eine oder andere Ball im Dunkel der Lütjenseer Nacht verschwand, um kurz darauf wieder im Licht aufzutauchen, bestand die Flutlichtanlage ihre Bewährungsprobe. „Ein Traum“, schwärmte Silke, die mit ihrem Mann Arne und Sohn Ole, der normalerweise Herren-Landesliga spielt, am Start war. Freunde, Sport, lecker Essen und Trinken – Herz, was willst du mehr?! Nach und nach lichteten sich irgendwann die Reihen, aber das Gros ging erst am folgenden Tag. Ach ja, wer gewonnen hat? Natürlich die Lakers.