JugendProjektpreis 2012 für Little Lakers Baseballcup

Die Bürger-Stiftung Region Ahrensburg informiert auf Ihrer Internetseite:

JugendProjektPreis 2012 geht nach Ahrensburg und Lütjensee

Trittau: Im Gymnasium haben wir den JugendProjektPreis in einer Festveranstaltung vor rund 100 Teilnehmern vergeben Gewinner sind “Little Lakers Baseballcup” und “Safer-Internet-Day”.

projektpreisWichtig ist, Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg ins Leben zu unterstützen und zu fördern. In diesem Sinne haben wir zusammen mit der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG in diesem Jahr zum vierten Mal den JugendProjektPreis ausgeschrieben. Erstmals gab es zwei Preisträger. Dr. Stefan Nährlich, Geschäftsführer der Aktiven Bürgerschaft, Berlin, hat den Preis überreicht.

Dr. Stefan Nährlich betonte anlässlich der Preisübergabe die Bedeutung der Förderung für Kinder und Jugendliche. Er wies darauf hin, dass bundesweit das Interesse der Bürger an eigenverantwortlichem Engagement wachse. Zu beobachten sei, dass die Bürger sich besonders gerne für Themen in ihrer Region einsetzen, wo sie effektiv mitgestalten können, wie dies bei aktiven Bürgerstiftungen der Fall ist. Ganz besonders freute er sich, dass der JugendProjektPreis in diesem Jahr zwei Projekte geht, bei denen die Jugendlichen viel mitgestalten können.

Mit dem „Little Lakers Baseballcup“ bringt der TSV Lütjensee Kinder und Jugendliche mittels eines Turniers erfolgreich zum gemeinsamen Baseball-Spiel bringen.

Der „Safer-Internet-Day“ im Schulzentrum Am Heimgarten in Ahrensburg zeigt jungen Menschen die Bedeutung des Datenschutzes im Internet.

Mit der methodischen Unterstützung der BürgerStiftung und dem Preisgeld wird der Ausbau beider Projekte gefördert. Die Sieger teilen sich das Preisgeld in Höhe von insgesamt 3.000 Euro von der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG.

Insgesamt waren in diesem Jahr sechs Projekte für den JugendProjektPreis nominiert. Die Jury hat auch die anderen Projekte gelobt; sie erhielten jeweils eine Urkunde als Anerkennung ihrer guten Ideen: “action family” vom gleichnamigen Verein in Witzhave, “Auf und Davon” vom TSV Glinde, “Rückenbotschafter” von OfficePhysio in Trittau und “si-kids” von einer Privatinitiative in Großhansdorf. An der Preisverleihung in Trittau nahmen rund 100 Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Politik und Ehrenamt teil.