Mit der DBA in die weite Baseball-Welt

Der Weg war lang und hart, aber er hat sich gelohnt – unsere U15-Lakers Artur (15) und Fynn (14) haben am Wochenende in Paderborn endgültig den Sprung in die DBA-Teams geschafft!

Zwei Lakers im Paderborner Ahorn-Sportpark: Artur (l.) und Fynn spielten sich ins U15-WM- bzw. U14-Pony-Team der Deutschen Baseball Akademie (DBA)

Die Route zum DBA-Winterball 2020 begann für unsere beiden Nachwuchstalente im Januar 2019 bei der Winter-Clinic in Ahrensburg und führte sie über die fünftägigen Sommercamps in Mannheim (Artur) und Berlin (Fynn) sowie das Allstar-Herbstwochenende in Mannheim nun bis nach Paderborn zum finalen Entscheid.

Im Ahorn-Sportpark sichtete der DBA-Trainerstab um Headcoach Georg Bull vom 10. bis 12. Januar rund 35 Spitzenspieler aus allen Landesverbänden. Artur zeigte bei den Pitchern sein Können, Fynn bei den Catchern. Zweieinhalb Tage Baseball-Drill nach DBA-Konzept, insgesamt 20 Stunden auf dem Platz, mit Fitness-Tests und Theorie-Einheiten. Um diese harten Anforderungen zu erfüllen, muss man hervorragende Skills haben, körperlich und mental stark sein – wie Artur und Fynn.

Auf nach Boca Chica und Prag!

So war es am Ende keine Überraschung mehr, dass Georg Bull in der großen Abschlussrunde Artur in den U15-Kader für die WM 2020 in Mexiko berief. Das Team wird seine Vorbereitung im Frühjahr im DBA-Camp in Boca Chica (Dominikanische Republik) absolvieren. Fynn bekam seinen Platz im U14-Kader für den internationalen Pony Qualifier im April in Prag.

Ein Gedanke zu „Mit der DBA in die weite Baseball-Welt“

Kommentare sind geschlossen.