Archiv der Kategorie: Jugend

U15 braucht Verstärkung

Wie wär’s mit Baseball? Interesse? Dann check doch mal aus, was so geht bei uns in Lütjensee – komm zu den Lakers!

Aufgrund von altersbedingten und anderweitigen Abgängen sucht das Jugend-Team für die Saison 2020 neue Mitspieler

Als U15-Vizemeister des Landesverbands Hamburg/Schleswig-Holstein starten die Jungs der Coaches Marc, Michael und Timo Harder mit dem Beginn des Wintertrainings ihre Vorbereitung auf die Spielzeit 2020. Und du kannst dabei sein!

Trainiert wird ab sofort montags von 17 bis 19 Uhr in der Waldstadion-Sporthalle. Du (9-15 Jahre) brauchst keine Vorkenntnisse – komm einfach beim Training vorbei oder informier dich vorab telefonisch bei den Coaches (0 41 54/79 13 13). Wenn du schon mal gespielt hast, umso besser.

Auf dich wartet eines der besten Jugendtrainer-Gespanne Deutschlands, das dir den Baseball-Sport mit Leidenschaft und viel Spaß vermitteln wird. Dazu ein freundschaftlich verbundenes Team, in dessen Reihen sowohl Auswahlspieler als auch Anfänger zu finden sind.

Drei Lütjenseer auf dem Sprung

Frohe Kunde aus Regensburg und Mannheim für die Lakers-Community: Sowohl Timo als auch Artur und Fynn konnten bei ihren Sichtungsmaßnahmen von DBV bzw. DBA überzeugen.

Timo im Dress der Deutschen Nationalmannschaft

Der nächste Schritt ist getan, das finale Level erreicht – Timo (16) hat seine Chance, in den Kreis der U18-Nationalmannschaft vorzustoßen, genutzt! Eine Woche lang stellte er beim Sichtungstraining im bayerischen Regensburg seine Fähigkeiten unter Beweis, spielte dabei vor allem 2nd/3rd Base und brachte beim Hitting zahlreiche Singles sowie einige Doubles ins Feld.

Insgesamt eine überzeugende Vorstellung für U18-Headcoach Chris Howard, der unseren Lütjenseer Jung nun weiterhin auf dem Zettel hat. Ob Timo es tatsächlich in den deutschen EM-Kader 2020 schafft, entscheidet sich allerdings erst im Verlauf der folgenden Kadermaßnahmen.

Ab zum Winterball!

Während Timo in Regensburg vorspielte, taten Artur (14) und Fynn (13) rund 300 Kilometer weiter nordwestlich dasselbe. Bei den „Allstar Games“ der DBA in Mannheim wollten auch sie sich für höhere Aufgaben empfehlen. Mit Erfolg: Beide – Artur als Pitcher, Fynn als Catcher – wurden vom DBA-Trainerteam um Headcoach Georg Bull ausgewählt, im Januar am „Winterball“ in Paderborn teilzunehmen. Dort könnten dann auch sie den Sprung ins Nationalteam ihrer Altersklasse (U15) schaffen.

Zwei Lakers beim „DBA Allstar Game“

In der Sommerpause fanden wieder die Sichtungs-Camps der Deutschen Baseball Akademie (DBA) an mehreren Standorten im Bundesgebiet statt. Und zwei U15-Lakers waren dabei …

Artur (r.) und Fynn werden als Pitcher bzw. Catcher am U15-Allstar-Wochenende in Mannheim teilnehmen

Diese Camps dienen dem DBA-Stab um Headcoach Georg Bull zur Sichtung und Förderung bekannter und neuer Talente aus allen Landesverbänden. Wer im Sommer-Camp durch Können, Lernbereitschaft und Charakter überzeugt, wird als Allstar nominiert und im Herbst zum Allstar Game Weekend eingeladen.

Das findet dieses Jahr vom 11. bis 13. Oktober in Mannheim, im Tornados-Ballpark („Roberto Clemente Field“), statt – und Artur (14) sowie  Fynn (13) werden dabei sein. Beide nahmen im August an verschiedenen Camps teil (Artur/Mannheim, Fynn/Berlin-Strausberg) und wurden nach jeweils fünf Tagen Baseball-Drill in die nächste Runde – das Allstar-Wochenende – befördert. Artur nach 2018 nun bereits zum zweiten Mal, Fynn erstmalig.

Toller Saison-Abschluss am Langenhorst

Mit einem Sieg über den neuen S/HBV-Jugendmeister, die Hamburg Stealers, verabschiedet sich unsere U15 in die Off-season.

Sieger des dritten Playoff-Tages und insgesamt Vizemeister – ein prima Saison-Finale für unsere U15

Die drei Playoff-Wochenenden sind gespielt, die Saison ist vorbei, unsere Lakers-Jungs sind Vizemeister. Das große, vor der Saison gesteckte Ziel, über die Playoffs die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft (28./29.9. in Mainz) zu erreichen, wurde verpasst. Dass es so kommen würde, war spätestens nach der Hauptrunden-Niederlage (8:16) Mitte Mai gegen die Stealers abzusehen.

Bundesliga-reife Stadion-Show – live im Internet

Doch was die Jungs der Harder-Coaches von da ab aus dem Rest der Saison machten, ist aller Ehren wert. Motiviert nahmen sie immer wieder den Kampf gegen die Favoriten aus Hamburg-Niendorf auf – und wurden am abschließenden Playoff-Spieltag für ihren Einsatz belohnt. Durch starkes Pitching von Artur und Fynn sowie eine geschlossene Mannschaftsleistung gelang im Bundesliga-Ballpark am Langenhorst mit nur neun Spielern ein 6:5-Sieg über die Gastgeber. Und das vor laufenden Stealers-TV-Kameras!

Beflügelt wurden unsere Jungs zudem durch die für Jugendspiele außergewöhnliche Stadion- und Kommentator-Show von JD Rönfeldt, einer bekannten deutschen Synchronstimme aus TV, Film und Rundfunk. Bei jedem At bat und jeder Aktion im Feld wurden Stealers, Knights und Lakers gleichermaßen namentlich genannt und auch mal mit einem coolen Spruch bedacht bzw. aufmunternd getröstet. Ganz großes Kino auf der kleinen Baseball-Bühne!

Abschied von Ole und Henrik

Nach Arturs letztem Strike im Nachschlag-Inning der Stealers – bei nur einem Run vor, zwei Aus, Bases loaded und Full count (spannender konnte es nicht sein) – kamen die Lakers jubelnd am Dugout zusammen, um gleich darauf ein wenig wehmütig zu werden. Denn es war der letzte U15-Auftritt für Little-Lakers-Urgestein Ole. Altersbedingt darf er nächste Saison nicht mehr mitspielen, bleibt den Lakers aber als Mitglied des Herren-Teams erhalten. Dasselbe gilt für Henrik, der an diesem letzten Playoff-Wochenende leider verhindert war.

Ole spendierte noch auf dem Platz Baseball-Kuchen für alle

Alle Ergebnisse des Tages: Knights-Stealers 0:13, Lakers-Knights 10:7, Stealers-Lakers 5:6.

3. Playoff-Tag-Sieger und nun auch offiziell Vizemeister wurden: Artur, Fynn, Henry, Leif, Lenny, Noah, Ole, Pit, Tommy

+++ Die Lütjensee Lakers gratulieren der U15 der Hamburg Stealers zum Jugendliga-Titel 2019 und wünschen viel Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft! +++

Stealers Playoff-Sieger, Lakers Vizemeister

Der zweite Playoff-Turniertag der S/HBV-Jugendliga war eine Kopie des ersten und brachte vorzeitig alle Entscheidungen: Die Hamburg Stealers sind Meister und DM-Teilnehmer, unsere Little Lakers Vizemeister, die Hamburg Knights Dritter.

Coach Harder und seine U15-Jungs: Vizemeister 2019 der Jugendliga Hamburg/Schleswig-Holstein 

An dieser Konstellation kann nun auch der dritte und abschließende Turniertag am kommenden Sonntag (1.9.) im Stealers-Stadion am Langenhorst nichts mehr ändern. Die Niendorfer haben jeweils ihre bisherigen Partien gegen Lakers und Knights gewonnen und liegen damit uneinholbar vorne (W4 L0). Ebenso können die Lakers auf Platz zwei (W2 L2) nicht mehr von den Knights (W0 L4) verdrängt werden.

Spiel 1: Lakers – Stealers 1:12

Anfangs eine gute Partie unserer Jungs, die motiviert aufspielten und mit 1:0 in Führung gingen. Doch im dritten und vierten Inning ließen Konzentration und Biss immer mehr nach, sodass die Stealers davonziehen konnten. Trotzdem eine klare Leistungssteigerung gegenüber dem ersten Turniertag, wobei auch unser Jüngster, Lenny (10), und Rookie Willem (13) ihre Hits hatten.

Spiel 2: Stealers – Knights 15:0

Im Hamburger Derby besiegten die Niendorfer die Eimsbütteler, ebenfalls in vier Innings. 

Spiel 3: Knights – Lakers 0:12

Ihr zweites Spiel des Tages konnte unsere U15 erneut deutlich gewinnen. In vier Innings musste sie insgesamt nur zwei Strikeouts hinnehmen. Andersrum schaffte Pitcher Fynn bei 13 Batters faced neun Strikeouts – und verpasste dabei ein Perfect game nur um ein BoB. Auch erfreulich die Leistungen unserer neuen bzw. jüngeren Spieler: Henry 2 R/1 RBI/1 SB, Willem 1 H/2 RBI/1 SB, Noah 1 H/1 R/1 SB, Leif 2 BoB/2 R/1 SB, Elias 2 BoB/1 R.

Es spielten: Artur, Elias, Fynn, Henrik, Henry, Leif, Lenny, Noah, Ole, Pit, Tommy, Willem