Archiv der Kategorie: Jugend

Erster Lakers-Familientag

„Wer den Frontpitch nicht trifft, kriegt den Ball getosst. Wer den Toss nicht trifft, geht nach Haus!“ Klare Ansage von Coach Michael Harder zum Auftakt des ersten Lakers-Familientags im Jahr 2018 an Eltern und Geschwister. Und natürlich nicht ernst gemeint, denn an diesem speziellen Tag für die Schüler-/Jugend-Spieler und deren Anhang stand einzig der Spaß im Vordergrund.
Dementsprechend gab’s beim gemischten Fun Game in der Lütjenseer Sporthalle am letzten Wochenende keine Strikeouts oder weiterführenden Regelanwendungen. Schlagen, Laufen, Fangen, Werfen, drei Aus, Wechsel – das waren die maßgeblichen Anforderungen. Und die wurden von den zahlreich erschienenen „Senioren-Rookies“ bestens erfüllt. Da schlug sich die/der eine oder andere Mami/Papi tatsächlich aufs erste Base. Und die Schwester bzw. der Bruder gleich noch hinterher.
Öfter mal staunten die motivierten Little Lakers nicht schlecht, was da aus der Batter’s Box von ihren bis dahin als absolut Baseball-untauglich abgestempelten Eltern auf sie zukam: Zischende Line Drives oder raffinierte, Buntähnliche Abtropfer sorgten gar für so manchen Run. Da gab’s denn auch mal eine ermahnende Anweisung vom Head Coach (der den Spielfluss als Werfer für beide Teams mit exakten Pitches in die Strike Zone sicherte), doch etwas mehr Einsatz zu zeigen.
Am Ende gewann „Team Timo“ gegen „Team Marc“ (gleichzeitig das brüderliche Duell der Assistent Coaches) mit 8:6, wobei im letzten Halb-Inning bei zwei Aus noch zwei Runner in Scoring Position standen. Es war also äußerst knapp und spannend bis zum letzten Pitch.
„Das war genug Sport für dieses Jahr“, pustete eine erschöpfte Mutti nach Spielende beim Abklatschen – und lag damit völlig falsch. Denn im Zuge der Saisonvorbereitung folgen noch zwei weitere „Lakers Fun Times“ (17.02./25.03., jeweils 10-13 Uhr), an denen natürlich auch wieder Mama, Papa, Bruder und Schwester gefragt sind.
Alles in allem war dieser erste Familientag 2018 eine gelungene Team-Building-Maßnahme der Harder-Coaches im Hinblick auf die bevorstehende, mit Spannung erwartete neue Saison.

Saisonabschluß 2017 bei den Lakers / Skunks

Mit dem Umzug in die Halle zum Wintertraining ist es Zeit für ein kurzes Resümee der vergangenen Saison.

Die Spielgemeinschaft aus Großhansdorfer Skunks und Lütjensee Lakers trat in  drei Ligen bzw. Altersklassen an. Die Herren im letzten Jahr aus der Landesliga aufgestiegen, erspielten sich sehr erfolgreich den dritten Platz der Liga. Neben den Baltics waren die Herren, die in den Farben der Skunks an den Start gingen, die einzige Mannschaft die alle regulären Partien absolvierten. Dies mit einem relativ jungem Team welches durch Juniorenspieler ergänzt wurde. Gerade die Juniorenspieler waren beim Pitching eine sichere Bank und hatten entscheidenen Anteil am Erfolg. Das Team entwickelte sich über die Sasion kontinuierlich und hat von Spiel zu Spiel besser zueinander gefunden. Insofern lässt das gute Abschneiden sehr Positives für die nächsten Jahren erwarten. Einige Bestleistungen konnten die Skunks auch in den Statistiken verbuchen. Details sind auf der Seite des Verbandes hier nachzulesen: —–> Stats Verbandliga

Saisonabschluß 2017 bei den Lakers / Skunks weiterlesen

Jugend – Sieg zum Saisonabschluss

Zum Sasionsabschluss trat die Jugend heute im Auswärtsnachholspiel gegen die Kieler Seahawks an. Erstmals mit dabei waren Nomar und Finn, die auch gleich, auf Grund von krankheitsbedingten Ausfällen, zum Einsatz kamen. Viele Spieler kamen auf Positionen zum Einsatz auf denen sie in dieser Saison noch nicht gespielt hatten. Das Team startete hochmotiviert in die Partie und ließ über alle Innings nichts anbrennen. Unterstützung fand das Team auch erstmal durch Bat Boy Tommy, so dass sich die Batter voll und ganz auf ihre Aufgabe am Schlag konzentrieren konnten. Gute Hits sowohl von den routinierten Spielern als auch der Rookies sicherten den niemals in gefahrkommenden Sieg der Lakers. Resultat 7:2. Somit schließen die Lakers die Saison punktgleich mit den Hamburger Stealern ab, die jedoch Platz eins behalten. Im direkten Vergleich konnten sich die Stealers durchsetzen. Eine Gesamtfazit aller Mannschaften wird nach Absolvierung der letzten Nachholespiele in Kürze hier veröffentlicht.

 

 

Lakers Jugend Erfolg des Hinspiels nicht wiederholbar

Erstmalig in dieser Saison verlor die Lakers Jugend am gestrigen Freitag ein Ligapflichtspiel. Zu Gast waren die Stealers aus Hamburg. Im Top des ersten Innings wurde nur ein run zugelassen und gleich mit vier Punkten auf der Anzeigetafel sehr gut vorgelegt. Im zweiten Inning waren die Gäste dann jedoch warmgespielt, die Lakers nach einer langen Woche auch nicht mehr ganz konzentriert, so dass die Stealers einmal komplett die Lineup scorten und acht weitere Runs auf die Anzeigetafel brachten. Trotz dieses deutlichen Ergebnisses bemühten sich die Lakers zurückzukommen und machten sowohl Punkte bzw. spielten die Innings zu Null.  Am Ende waren jedoch die Pitches der Stealers insbesondere von Tönnis an diesem Tag für die Lakers eine zu große Nummer. Der eine oder andere Homerun in Nachbars Garten sorgte für das Endergebnis 7 zu 15.  

Jugend startet ebensfalls erfolgreich in die neue Saison

Heute startete das Team der Jugend ebenfalls in die neue Saison. Bei sonnigem, jedoch noch kühlem Wetter traf man in einem Doubleheader auf die aus Hamburg angereisten Knights. Gespielt wurde bei den Großhansdorfer Skunks. Als Heimmannschaft ging es als erstes in die Verteidigung. Timo als Pitcher spielte souverän die maximal mögliche Anzahl an Schlagmännern, ehe er von Pit im letzten Inning auf dem Mound abgelöst wurde. Im ersten Inning konnten beide Mannschaften je einen Punkt erspielen. Im zweiten Inning konnten sowohl die Knights als auch die Lakers nicht scoren. Im dritten Inning legten die Knights drei Punkte vor, die Lakers antworteten ihrerseits jedoch mit fünf Punkten und gingen mit 4:6 in Führung. Im Inning vier erzielten beide Mannschaften jeweils zwei Runs. 6:4. Das fünfte Inning eröffneten die Gäste mit zwei weiteren Punkten zum 8:8 Ausgleich. Die Partie war sehr ausgeglichen und die erstaunlich zahlreich erschienen Zuschauer sahen alles was ein gutes Baseballspiel ausmacht. Tolle Strikeouts an der Homeplate, harte Hits zum Flyout, schöne Plays im Infield  zum First Base  und die Krönung – drei sehr sehenswerte Homeruns. Die Lakers durften nachschlagen und erzielten den winning run zum 8:9 Endstand. Nach einer kurzen Pause ging es dann sogleich weiter. Die Lakers  in der Rolle der „Gäste“ waren als erste am  Schlag. Nach nicht einmal drei Minuten wechselte jedoch das Schlagrecht (Flyout in den Handschuh des Shortstops,  zweimal Groundout an First base). Jedoch auch die Knights konnten diesen Vorteil nicht nutzen (Strikeout, Groundout an First und Second). Nach dem zweiten Inning stand es 1:1. Den Vorentscheid brachte das dritte und vierte Inning mit jeweils drei bzw. zwei Runs für die Lakers. Als Pitcher hielten Hannah, später dann nach Auswechslung Lea in Zusammenarbeit mit den Verteidigern die Knights kurz und ließen keinen weiteren Run zu. Endstand 6:1. Auch wenn das Endergebnis es scheinbar nicht so aussehen lässt, die Mannschaften waren über weite Teile der Partie ausgeglichen. An dieser Stelle einen besonderen Dank an die mitgereisten Zuschauer auf Seiten der Knights die beim Abbau tatkräftig mit anpackten.

   

Mit diesen Ergebnissen auf den Anzeigentafeln könnte die Saison weitergehen 🙂 !