Archiv der Kategorie: Jugend

13. LLC als Baseball5-Turnier

Der letzte Little Lakers Cup (LLC) ist nun schon etwas her – Pandemie-bedingt konnten wir die Tradition in den letzten beiden Jahren leider nicht aufrechterhalten. Um so mehr freuen wir uns auf die Neuauflage: Am 25. Februar laden wir zum 13. LLC in die Lütjenseer Waldstadionhalle ein.

Das diesjährige Event steht ganz im Zeichen von Baseball5, der neuen, schnellen, urbanen Variante des klassischen Baseballs, die geradezu ideal für ein Hallenturnier ist.

Im Gegensatz zum Baseball wird der Ball nicht mit einem Schläger, sondern direkt mit der Hand ins Feld gebracht. Die Defense, bestehend aus fünf Feldspielern, sichert die Bases und versucht, wie beim Baseball, die Runner ins Aus zu schicken. Baseball5 kann auf fast jeder 20 mal 20 Meter großen Fläche ausgetragen werden und benötigt außer einem Ball keinerlei Ausrüstung. Eine weitere Besonderheit: Bei Turnieren spielen Mädchen und Jungs in gemischten Teams.

Der diesjährige LLC fokussiert sich auf die Altersgruppe U12. Wenn Ihr als Mannschaft teilnehmen möchtet, kontaktiert uns einfach über unsere E-Mail-Adresse (siehe “Kontakt” rechts).

Erste Eindrücke, wie Baseball5 aussieht, bekommt Ihr hier —-> Baseball5

Hallenspaß in der Off-season

Eine Baseball-Saison läuft, anders als bei den meisten Mannschaftssportarten in Deutschland, nicht jahresübergreifend. Von April bis Oktober wird in den Jugend- und Erwachsenen-Ligen um Strikeouts und Runs gekämpft, dann folgt die Off-season – die Zeit in der Halle.

Den Lakers-Teams steht zu ihren Trainingszeiten die gesamte Hallenfläche zur Verfügung

Und die ist gerade bei den Jugendlichen sehr beliebt. Zudem macht sie Anfängern den Einstieg leichter, denn das Hallendach hält Wind, Regen und Kälte ab. Darüber hinaus wird mit weichen Bällen geworfen und geschlagen, was so manche Hemmschwelle oder gar eine anfängliche Angst vorm Ball minimiert. Die Off-season wäre also eine sehr gute Gelegenheit, in den Baseball-Sport einzusteigen – für Jugendliche und Erwachsene, Mädchen und Jungs, Frauen und Männer.

Jetzt einsteigen!

Die Lütjensee Lakers bieten ein erfahrenes, bundesweit renommiertes Trainer-Team, ein nagelneues Kunstrasenspielfeld sowie drei Mannschaften* mit folgenden Hallentrainingszeiten: Jugend/U15 (Mädchen/Jungs) montags von 17.00 bis 19.00 Uhr, Herren dienstags 17.30 bis 19.30 Uhr, Slowpitch Softball (Männer/Frauen) donnerstags 18.30 bis 20.30 Uhr.

Headcoach Marc, selbst Bundesliga-Spieler bei den Hamburg Stealers, mit seinem aktuellen Jugend-Team, in dem Kinder von 10 bis 15 Jahren mitspielen können

Einfach in die Waldstadion-Sporthalle (Großenseer Str. 8) kommen oder vorab weitere Informationen bei Lakers-Chef Michael Harder (siehe „Kontakt“ rechts) einholen. Bitte Sportschuhe mit nichtfärbender Sohle mitbringen, Ausrüstung wird gestellt. Vorkenntnisse für Jugend und Slowpitch nicht nötig, für Herren wünschenswert, aber keine Voraussetzung.

*Jugend und Herren nehmen am offiziellen Liga-Spielbetrieb teil. Die Softballer*innen sind ein Freizeit-Team ohne Pflichtspiele, nehmen aber mehrfach im Jahr an Turnieren teil

Vier Lakers beim Allstar Game

Nach zweijähriger Pause veranstaltet der S/HBV 2022 wieder seine Allstar Games (ASG) – eines für Schüler (U12) und Jugend (U15), eines für Junioren (U18) und Herren. Nominiert für das Jugend-/Schüler-Spiel sind auch vier Little Lakers.

Für die Lakers und Schleswig-Holstein in Holm an der Platte (v. l.): Lenny, Madeleine, Tommy und Max

Catcher Lenny (13), die Infielder Madeleine (14) und Max (12) sowie Pitcher Tommy (14) wurden aufgrund ihrer Leistungen in der abgelaufenen Saison, die unsere U15 als Vizemeister beendete, von den Harder-Coaches für das Allstar Game am 3. Oktober in Holm (Ballpark Am Sportzentrum) nominiert.

Dort werden sie als Vertreter der Lakers mit den besten Kids der anderen schleswig-holsteinischen Klubs (Holm Westend 69ers, Elmshorn Alligators, Kiel Seahawks) gegen ihre Pendants der Hamburger Vereine (Knights, Marines, Stealers) antreten. Die ASG-Trainer für Schleswig-Holstein kommen dieses Jahr aus den Reihen der 69ers und Lakers, so dass unsere vier Allstars auch bei diesem tollen Erlebnis von einem Harder gecoacht werden.

Im anschließenden Spiel der Junioren und Herren sind von unseren Verbandsliga-Lakers – dem neuen Meister der höchsten Spielklasse unterhalb der Bundesligen – Catcher Marc und Pitcher Tom dabei. Einer der drei Coaches in diesem Game wird unser Michi sein.

Spiel 1, U12/U15: 10 Uhr, max. 7 Innings/2 Stunden. Ehrungen der Meister-Teams 2022: 12.30-13.30 Uhr. Spiel 2, U18/Herren: 14 Uhr, 9 Innings ohne Zeitbegrenzung.

VIZEMEISTER!

Sie haben es geschafft – unsere Little Lakers sind Vizemeister! Dank zweier Wins gegen die Hamburg Marines in den Playoffs reichte es in der Endabrechnung der S/HBV-Jugendliga 2022 zu Platz zwei hinter den Hamburg Stealers.

Letzte Abschlussbesprechung der Saison 2022 nach dem finalen Playoff game: Vizemeister hin oder her, Spielanalyse muss sein. Foto: uh

Mit dem Vizetitel krönten die Kids ihre überraschend erfolgreiche Hauptrunde, die sie mit W4 L2 abgeschlossen hatten. Die beiden Niederlagen kassierten sie erwartungsgemäß gegen die Stealers und Marines. Doch im Marines-Spiel war schon zu ahnen, dass im Falle eines Wiedersehens in der Meisterrunde, den Playoffs, mehr drin sein könnte. So kam es dann auch – und das gleich doppelt: Die Harder-Truppe gewann das Hinspiel 10-6 und das Rückspiel 19-12.

Playoff sweep gegen die Marines

Vor allem im Rückspiel zeigten unsere Little Lakers viel Einsatz und gute Plays. Alle hatten verinnerlicht, dass ein weiterer Win den Vizemeister-Titel bedeuten würde, und alle wollten beweisen, dass der Hinspielsieg kein Zufall war. So legten sie gegen die an diesem Tag wackelige Gäste-Battery los wie die Feuerwehr – nach drei Innings stand es 12-3. Doch auch Lakers-Talent Tommy hatte diesmal einen durchwachsenen Tag und ließ ungewohnt viele Batter durch Walks auf Base. So schmolz der Vorsprung zwischenzeitlich auf zwei Runs zusammen. Machte aber nichts, denn Relief pitcher Lenny behielt die Ruhe und brachte den Win zwei Innings und zehn Batter später nach Hause.

Wenn Max 3rd erreicht, brennt beim Gegner die Hütte. Mit seiner Schnelligkeit und vollem Einsatz attackiert er Home, sobald sich die Chance bietet. Wie hier im Rückspiel gegen die Marines

Durch die beiden Erfolge gegen die Marines gingen unsere Little Lakers selbstbewusst in das abschließende Playoff-Spiel gegen die Stealers und schafften, was bisher keinem anderen Team gelungen war: Sie hielten die Partie offen – bis zum Ende des vierten Innings! Vom ersten Pitch an gaben die Lakers alles, was sie konnten. Tommy schickte gleich den Lead-off batter per Strikeout looking zurück auf die Bank, Madeleine leitete an 2nd ein Doubleplay ein, Leif fischte an 1st einen tückischen Grounder weg und Elias warf von Short einen schnellen Runner an Eins aus. Weitere schöne Aktionen wie gefangene Linedrives und Flyballs folgten. Da staunten die Diebe, das hatten sie nicht erwartet und bisher nicht erlebt.

Saison-Finale gegen die Stealers: Coach Michael schwört seine Battery, Catcher Lenny und Pitcher Tommy, auf die starke Gäste-Line-up ein. Foto: uh

Allein diese ersten vier Innings waren ein großer Spaß für unsere Kids. „Die haben wir ganz schön geärgert“, freuten sich zwei unserer Jüngsten im Dugout. Auch die zahlreichen Lakers-Eltern wurden bei jedem gelungenen Play immer lauter. Erst in den letzten beiden Innings gelang den Hamburgern dann, was sie eigentlich für jedes Inning geplant hatten – alle per 5 run rule zu gewinnen. Endergebnis: 3-14 (3-3, 0-0, 0-1, 0-0, 0-5, 0-5). Insgesamt ein schönes Saisonfinale für unsere Kids, auf das sie trotz diverser Errors und Nachlässigkeiten zum Ende hin stolz sein können.

Der Aufbau geht weiter

Fakt ist: Das Team befindet sich nach wie vor mitten im Aufbau und hat im Laufe der Saison eine positive Entwicklung gezeigt – mit den Highlights zum Schluss: den Playoff-Siegen gegen die Marines und dem tollen Finale gegen die Stealers. Fazit: VIZEMEISTER! Und das absolut verdient. Möglich gemacht durch unsere Super-Coaches Michael, Marc und Timo. Danke, Männer! Eure Verträge werden verlängert. Auf ein Neues in der Jugendliga-Saison 2023!

3rd baseman Noah spielte seit 2017 in der U15, jetzt wechselt er in den Herrenbereich. Foto: uh

Dieses letzte Playoff-Spiel bzw. letzte Lakers-Pflichtspiel 2022 war gleichzeitig die Abschiedsvorstellung von Noah, der das Team altersbedingt verlassen muss. Fünf Jahre lang war er Teil der U15, nun wird er in den Herrenbereich wechseln, wo er diese Saison bereits ein paar Mal mitgespielt hat. Alles Gute und viel Erfolg, Noah!

Gegen die Marines spielten: Elias (1B), Henri (LF), Lenny (C/P), Madeleine (2B), Marco (CF), Mathis (RF), Max (SS), Noah (3B), Tjark (LF), Tommy (P/C)

Gegen die Stealers spielten: Danny (PH), Elias (SS/P), Henri (CF), Leif (1B), Lenny (C/P), Lenny (RF), Liron (RF), Madeleine (2B), Noah (3B), Tom (LF), Tommy (P/C/SS)

Playoff-Ergebnisse: Stealers-Lakers 12-0, Lakers-Marines 10-6, Stealers-Marines 18-2, Marines-Lakers 12-19, Lakers-Stealers 3-14, Marines-Stealers 0-7 (kampflos). Abschluss-Tabelle: 1. Hamburg Stealers W4 L0 / 2. Lütjensee Lakers W2 L2 / 3. Hamburg Marines W0 L4

+++ Die Lütjensee Lakers gratulieren der U15 der Hamburg Stealers zum S/HBV-Meistertitel 2022 und wünschen viel Erfolg bei der Deutschen Meisterschaft +++

Playoff-Rennen um die Vizemeisterschaft

Seit zwei Wochenenden läuft die Meisterrunde der Jugendliga, für die sich unsere U15 dank eines überraschenden zweiten Platzes in der Hauptrunde qualifiziert hatte. Gegen die Stealers und Marines geht es jeweils in Hin- und Rückspiel um den Meistertitel 2022.

Die Hinspiele sind nun absolviert und die Harder-Truppe steht erneut etwas überraschend auf Platz zwei. Plötzlich ist die S/HBV-Vizemeisterschaft ein realistisches Ziel – was zu Saisonbeginn nahezu undenkbar war.

Lakers vs. Marines: Noah sorgt mit einem RBI double für das 9-6. Kurz darauf scort er selbst zum Endstand von 10-6

Dem 0-12 bei den Stealers zum Auftakt der Meisterrunde folgte jetzt ein 10-6 auf dem Lakers Field gegen die Marines. In der Hauptrunde konnten die Bergedorfer den Win noch aus Lütjensee mitnehmen, doch diesmal behielten unsere Little Lakers die Oberhand. Aus einem 0-2 im ersten Halbinning machten sie bis zum Ende des 3. Durchgangs ein 6-3 und konnten nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste im letzten Inning sogar noch einmal vier Runs nachlegen. Ein hart erarbeiteter Sieg gegen die höher gehandelten Marines.

Zwischenstand: 1 Win, 1 Loss

Erneut offensiv chancenlos, wie schon beim 0-10 in der Hauptrunde, waren unsere Kids in der Vorwoche beim Playoff-Auftakt gegen die Stealers. Allerdings waren die übermächtigen Niendorfer angesichts der vielen Strikeouts, die sie einmal mehr gegen unsere starke Battery kassierten, nicht wirklich amused. Erwähnenswert noch, dass die Partie diesmal nicht auf dem Grandplatz am Vogt-Cordes-Damm ausgetragen wurde, sondern im Bundesligastadion am Langenhorst. Eine schöne Geste der Stealers und ein tolles Erlebnis für unsere Little Lakers.

Die Rückspiele der Meisterrunde finden am 10. September gegen die Marines und am 17. September gegen die Stealers statt. Beginn auf dem Lakers Field ist jeweils um 10 Uhr.

Gegen die Marines spielten: Elias (1B), Elias (SS), Henri (LF), Leif (RF), Lenny (C), Lenny (LF), Madeleine (2B), Max (CF), Noah (3B), Tjark (RF), Tommy (P)

Gegen die Stealers spielten: Elias (SS), Henri (2B), Leif (1B), Lenny (C/P), Liron (RF), Max (CF), Noah (3B), Tjark (LF), Tommy (P/C)