Archiv der Kategorie: Herren

Saisonstart der Lakers Herren gelungen

Bei fast sommerlichen Bedingungen starteten die Herren in die Saison 2024. In der Vorrunde der Landesliga treffen 9 Mannschaften aufeinander. Die besten 6 spileen dann in der Verbandliga ihren Meister ab Juli aus. Die Lakers trafen am Sonntag auf die Kieler Seahawks die aus der Landeshauptstadt angereist waren. Starting Pitcher der Gäste war ein “alter” Bekannter. Ole hat sich studienbedingt den Kielern angeschlossen. Die Kieler fanden im ersten Inning ins Spiel und konnten zwei Runs auf das Scoreboard bringen. Unbeeindruckt konterten die Lakers mit fünf Runs. Auch wenn die Kieler den einen oder anderen Runner auf Base brachten konnten sie bis zum Ende der Partie keinen weitere Punkt erobern. Die Lakers bauten die Führung systematisch bis zum Endstand von 9:2 aus.

Im zweiten Spiel konnten sich die Lakers, die im Übrigen noch keine Gelegenheit hatten unter Freiluftbedingungen zu trainieren, nochmals steigern. Per Mercy Rule im fünften Inning gewannen die Lakers 12:2. Am kommenden Wochenende sind die Rostock Bucaneros mit ihrem Heimspiel in Lütjensee. wir freuen uns immer über Zuschauer!

Triple-T Pitching sweept Marines

Lakers gegen Marines – wieder mal ein Split, oder? Wie immer. Nein, diesmal nicht. Sweep für die Lakers!

Unsere Verbandsliga-Herren kriegen in dieser Saison oftmals gerade so eben die Line-up voll, sind aber trotzdem nur schwer zu bezwingen. Vorne (v. l.): Tom, Timo, Jan, Tommy, Tobi. Dahinter (v. l.): Elias, Marc, Ole, Ingo, Olli, Coach Christoph

Dieser wichtige Doppelerfolg (10-6, 9-6) auf dem Weg zur angestrebten Titelverteidigung kam etwas überraschend, war aber unterm Strich verdient. Überraschend, weil es nach dem 10-run-rule-Debakel (10-21 nach 5 Innings) am vorangegangenen Spieltag so aussah, als müssten die chronisch unterbesetzten Lakers das Verbandsliga-Ruder sehr bald an die Marines übergeben.

Gleich wieder in Rückstand

Und tatsächlich deutete am Samstag in Game 1 zunächst alles darauf hin, dass die Hamburger uns den „Machtwechsel“ aufzwingen könnten. Denn das Spiel begann so, wie das letzte aufgehört hatte: druckvolles Batting und aggressives Base running der Marines, glücklose Defense und kaum offensive Gegenwehr der Lakers. 1-6 nach vier Innings (0-3, 0-0, 1-2, 0-1). Einzig unsere Battery – Pitcher Tom und Catcher Marc – verhinderte Schlimmeres.

Lütjenseer Batting power: Timo und Tommy hauen Back to back homeruns über den Rightfield-Zaun

Dann aber, wie aus dem Nichts, wendete sich das Blatt. Plötzlich ließen die Lakers die Keulen sprechen (u. a. Back to back homeruns), plötzlich zeigten sie im Feld großartige Plays, allen voran Slowpitcher-Leihgabe Ingo. 7-0 im fünften Inning, Führung mit zwei Runs. Das so dringend benötigte Big inning kam genau richtig. In den letzten beiden Durchgängen ließ unsere Defense dann nichts mehr anbrennen. Ein toller Comeback-Sieg für die Truppe von Headcoach Christoph, der den Sweep in Game 2 mit einem mutigen Line-up-Wechsel einleitete …

Gelungenes Herren-Debüt

Als Starting pitcher stand unerwartet unser U15-Talent Tommy auf dem Mound. Ein unbeschriebenes Blatt für die Marines-Männer, die natürlich mit Timo gerechnet hatten. Und unser Nachwuchs-Pitcher zeigte bei seinem Herren-Debüt eine tadellose Leistung. Unterstützt von Catcher Marc und einer weiterhin bestens aufgelegten Defense, sorgte er bis zum Ende des 5. Innings für eine beruhigende 6-Run-Führung (7-1). Dann waren seine erlaubten 24 Batters faced aufgebraucht. Die letzten beiden Innings brachten die alten Hasen Timo und nochmals Tom nach Hause. Klasse Performance vom Lütjenseer Triple-T Pitching stuff (Timo, Tom, Tommy)!

Mit W6 L2 haben sich die Lakers nun an der Spitze der Verbandsliga-Tabelle zwischenzeitlich etwas Luft verschaffen können. Auf Rang zwei folgen die Marines mit W4 L4, dahinter stehen die Schwerin Diamonds mit W0 L4. Bei ihren nächsten beiden Doubleheadern treffen die Lakers auf die Mecklenburger.

Auftakt in der Landesliga

Nach fast zwei Jahren Corona-Zwangspause – das letzte reguläre Ligaspiel unseres Herren-Teams fand am 31. August 2019 statt – stand der Neustart gegen die Holm Westend 69ers an.

Die Gäste, vielleicht Pandemie-geschwächt, fanden zu keiner Zeit ins Spiel. Im ersten Inning: 3 At bats, 3 Outs. Unsere Lakers hingegen erzielten 5 Runs. Im zweiten Inning die gleiche Situation für die Holmer: 3 At bats, 3 Outs. Obendrein schlugen wir uns diesmal komplett durch die Line-up und erzielten 10 Runs! Im dritten Inning, trotz mehrfachem Wechsel auf Seiten der Gäste, folgten erneut drei schnelle Aus.

Ballgame nach drei Innings

Leider spielte dann das Wetter nicht mehr so mit, wie man es sich für Anfang August erhoffen darf, und unsere Offense wurde durch den einsetzenden Regen ausgebremst. Als der Niederschlag etwas dünner und das Spiel fortgesetzt wurde, folgten wieder 5 Runs. Spielstand 20:0 und Ballgame nach dem dritten Inning aufgrund der Mercy rule.

Ein erfolgreicher Auftakt für unsere Landesliga-Herren, der am 8. August bei den Auswärtsspielen gegen die Hamburg Knights II am Langenhorst (Stealers-Stadion) ausgebaut werden soll. Die Doubleheader-Partien beginnen um 13 und 15.30 Uhr.