Archiv der Kategorie: Slow Pitch

Slowpitch – 4 Siege beim Saisonstart der Lütjensee Lakers

Beim 6. Bergedorfer Slowpitch Indoor Cup am 11. März 2017 zeigten die Lütjensee Lakers eine großartige Leistung. Aber wo viel Licht ist, ist manchmal auch etwas Schatten. Im ersten Spiel gegen die Berlin Flamingos konnte nach hartem Kampf ein 6:5 Sieg errungen werden, aber gleich darauf gegen den Turnierfavoriten die Northern Visitors setzte es eine knappe 10:8 Niederlage. Die Lakers, die in diesem Spiel schon 1:9 hinten lagen, kamen jedoch immer dichter heran und hatten im letzten Durchgang sogar noch die Chance das Spiel herum zu reißen, aber ein Fehler beim Baserunning beendete das Spiel zu Ungunsten der Stormarner Softballer. Aber diese Niederlage war kein Beinbruch, denn im nächsten Spiel gegen die Berlin Donkeys drehten die Slowpitcher richtig auf und gewannen souverän mit 6:0. Es war ein sogenanntes Shut out wenn der Gegner keine Punkte erzielen kann, was beim Base- und Softball sehr selten vorkommt. Das letzte Vorrundenspiel gegen die Bergedorf Marines war von daher bedeutungslos, da die Lakers schon den zweiten, beziehungsweise den dritten Platz nach der Vorrunde sicher inne hatten. Aber auch in diesem Spiel zauberten die Lütjenseer und gewannen mit einer hervorragenden Offense und Defense mit 8:4 völlig souverän. Das bedeutete Platz zwei nach der Vorrunde und man musste erneut gegen den Hausherren, die Marines aus Bergedorf ran. Ein Sieg und man war für das Finale qualifiziert. Aber dann das Desaster. Es ging fast alles schief was schiefgehen konnte. Am Schlag, in der Offense, gelang nichts mehr und man konnte im gesamten Spiel nur zwei Punkte auf das Scoreboard bringen. Und in der Defense kassierten die Lakers sechs Punkte, so dass der Traum vom Finale ausgeträumt war. Im wichtigsten Spiel des Turniers ging nichts und Short Stop Armin brachte es mit der Phrase: „Wenn einmal der Wurm drin ist, ist der Wurm drin…“ auf den Punkt. Erstaunlicherweise besannen sich die Lütjensee Lakers aber im folgenden Spiel wieder auf ihre Stärken und die Donkeys aus Berlin wurden mit einem 12:3 förmlich auseinandergenommen. Am Ende stand somit leider nur der vierte Platz, aber alle Lakers hatten viel Spaß und freuen sich nun auf eine tolle Saison 2017.

BeBe Kids verteidigen den Titel beim 7. Northern Slowpitch Cup Lakers erfolgreich

NSC_2016 Plakat_A1Am Wochenende 11. / 12. Juni fand bereits zum siebenten Mal in Folge der traditionelle Northern Slowpitch Cup im Ballpark Lütjensee statt. Angetreten waren insgesamt sieben Mannschaften, um in 25 Spielen um den heiß begehrten Cup zu kämpfen. Am Samstag bei bestem Slowpitch Wetter gab es spannende und knappe Ergebnisse. Bei den gastgebenden Lakers, die mit zwei Teams angetreten waren, konnten sich die Lakers White bis ins kleine Finale durchkämpfen und hier klar mit 11:1 gewinnen. Die Lakers Blue errangen den fünften Platz. Den Wanderpokal erspielten sich,  wie im letzten Jahrauch, die weit angereisten BeBe Kids. Die BeBe Kids sind eine  amerikanische Travel Slow Pitch Mannschaft, die in der Saison verschiedenste Turniere innerhalb der Bundesrepublik und dem angrenzenden Ausland spielen.

Die Abschlusstabelle sieht wie folgt aus:

  1. BeBe Kids – Rammstein
  2. Northern Visitors – Norddeutschland
  3. Lakers White – Lütjensee
  4. Dreieich Vultures – Dreieich
  5. Lakers Blue – Lütjensee
  6. Bergedorfer Marines – Hamburg
  7. Flamingos – Berlin

Einen ausführlichen Bericht und mehr Fotoimpressionen könnt Ihr in Kürze hier lesen.

Lütjensee Lakers laden ein zum 7. Northern Slowpitch Cup

NSC_2016 Plakat_A1Slowpitch Softball auf höchstem Niveau am 11./12.Juni.2016 in Lütjensee

Ab Samstag dem 11.06.2016 ab 08:30 Uhr richtet die Baseball- und Softballabteilung der Lütjensee Lakers erneut ihren bekannten NSC, den Northern Slowpitch Cup im Waldstadion in Lütjensee aus. Dieses Turnier ist inzwischen bekannt in ganz Deutschland und so beliebt, dass sogar Anmeldungen einiger Teams nicht berücksichtigt werden konnten.

Sieben Mannschaften aus Hessen, Berlin, Hamburg, Schleswig-Holstein, und sogar ein amerikanisches Team werden an diesem Wochenende wieder gegeneinander antreten und um die Trophäe beim 7. Northern Slowpitch Cup kämpfen. Die Gastgeber selber werden erstmalig mit zwei Teams am Start sein, da immer mehr Spieler begeistert den Weg zu den Lakers nach Lütjensee gefunden haben. Grund genug einmal an einem oder sogar an beiden Tagen vorbeizukommen und diese attraktive Sportart, den Nationalsport der Amerikaner, kennenzulernen.

Bei Würstchen, Salaten, Kaffee und Kuchen lässt es sich herrlich dieser außergewöhnlichen Sportart zuschauen und somit Spielzüge oder gar die eine oder andere Regel zu verstehen…

Der Eintritt ist frei. Die Lütjensee Lakers, Base- und Softballabteilung des TSV Lütjensee, freuen sich auf Ihren Besuch.

Lütjenseer Slowpitcher beim Wooden Cleats Tournament in Utrecht / Holland

headerUm es gleich vorweg zu nehmen – die Erwachsenen-Mixed-Mannschaft der Lakers verlor alle Spiele des Turniers und wurde letzter von sieben Teams. Das hört sich gar traurig an? Ist es aber nicht. Es war ein anspruchsvolles Turnier mit vielen spielerisch ausgezeichneten Spielzügen und einem überdurchschnittlichen Schlagpensum der Lakers.

DSC02020
Stehend von links nach rechts: Dea, Armin, Cyrell, Michael, Kika, Frank, Ralf und Ingo Knieend: Karen, Harry, Britta und Antje

Die Gegner sind einfach eine andere Liga, tummelten sich in den Mannschaften der sechs anderen Teams fast  ausschließlich „amerikanische Profis“, die holländische Slow-Pitch Nationalmannschaft und als erneuter Turniersieger die Aschaffenburg Mohawks, eine deutsche Mannschaft gespickt mit Amis. Wenn dann in der Schlagreihenfolge der Gegner von 10 Spielern jeder zweite im Standgas den Ball locker zum Homerun weit über die Begrenzung hinaus schlagen kann ist ein Sieg als Laker  nicht wirklich zu schaffen….

DSC02001
Armin, unser Regenbogen-Kind

In acht Spielen schaffte das Team um Coach Karen und Harry bei strahlendem Sonnenschein sensationelle 58 Runs , also ein Durchschnitt von über sieben Runs pro Spiel – und das ohne besagte Homeruns! Die Stimmung war dementsprechend, trotz Niederlagen hervorragend, konnte “man“ – und auch die 5 Frauen, in der Defense einige Innings ohne Punktabgabe beenden.

Wir hatten auch neben dem Platz viel Spaß und freuen uns schon nächstes Jahr auf unsere„Titelverteidigung“ 🙂

20160508_202851
Unser Pokal

 

 

5. Bergedorfer Slow Pitch Cup

DSC02161… das Beste, der Sanitätskoffer wurde nicht gebraucht.

Die Hamburg Marines haben am 06.02. zu ihrem 5. Hallenturnier eingeladen und sieben hoch motivierte Lakers, Antje, Kika, Armin, Cyrell, Michael, Sirko und Thomas, traten zu der Herausforderung an.

Neben den Gastgebern und uns waren die Ahrensburg Royals, die Berlin Donkeys, die Berlin Flamingos und die Northern Visitors angetreten.

Das erste Spiel gegen die Ahrensburg Royals wurde stark begonnen und, dank einer souveränen Schlagleistung und einer sicheren Defense, mit 7:1 gewonnen

DSC02198Die nächsten Spiele gegen die Flamingos und die Marines waren ausgeglichen, konnten aber durch individuelle Fehler nicht zu unseren Gunsten gedreht werden. 5. Bergedorfer Slow Pitch Cup weiterlesen