Archiv der Kategorie: Schüler

Royals vs. Holm ’69ers

Heute spielten im Schülerbereich die Ahrensburg Royals unter Leitung des U12 Auswahltrainers Rob einen Doubleheader gegen die Holm 69ers. Die Royals sind für die Lakers Schüler eine weitere Möglichkeit Spielpraxis zu bekommen. Im ersten Spiel pitchte Robin zwei tolle Innings mit 5 Strikes und Fynn ein gutes Inning mit 2
Strike Outs. Der Pitcher der 69 ers hatte leider Probleme die Zone zu finden, so das es leider zu vielen Coaches Tosses (Trainer wirft den Ball langsam von der Seite zu) kam. Die Offence  überzeugte mit einer guten Schlagleistung . Bester Schlagmann war, mit einem Single und einem Double Devin. Im zweiten Frottoss Spiel war die Schlagleistung desTeams jetzt noch besser als im ersten Spiel. Devin und Conrad erzielen je einen Inside The Park Homerun. Das ganze Team hatte zumindest einen Hit und einen Run und nur die 5 Run Rule sorgte dafür, daߟ das Team nicht noch mehr Runs
erzielte. In der Defensive wurden jetzt auch einige schöne Spielzüge gezeigt, weil auch die 69 ers nun mehr schlugen und den Ball ins Spiel brachten. Das Endergebnis 20:5 für die Royals die damit weiterhin ungeschlagen auf Meisterschaftskurs sind.

Erfolgreiche Titelverteidigung

Vielen Dank an Marcus für dieses Video!

Es waren keine fünf Minuten gespielt im Finale des Rostocker Indoor-Cups*, da führten unsere Lakers auch schon mit 5:0. Der Gegner, die gastgebenden Bucaneros II, wurden in dieser Anfangsphase regelrecht überrollt von unserer treffsicheren Offense. Drei schnelle Outs in der Defense und dasselbe noch mal im folgenden Inning zeigten allen in der Halle, dass die Lakers auf den Punkt fit waren – und das nach einer kräftezehrenden Hauptrunde, in der man gegen den Finalgegner noch mit 1:6 verloren hatte.
Einzig und allein nicht überrascht von der deutlichen Überlegenheit und dem Willen der Nachwuchs-Lakers, dieses Endspiel unbedingt gewinnen zu wollen, waren Headcoach Michael und seine Assistants Timo und Steve. Die hatten ihre Jungs mit einer motivierenden Ansprache auf das Turnier-Highlight eingeschworen. Und sich natürlich auch ein, zwei taktische Veränderungen überlegt, um die Bucaneros II nicht so ins Spiel kommen zu lassen wie noch in der Hauptrunde.
Die neuen taktischen Vorgaben und die Fähigkeit der Jungs, die Ansagen der Coaches auf dem Feld umzusetzen, führten schließlich zum 11:6-Turniersieg gegen einen Gegner, der uns anfangs sicher unterschätzte und sich erst wieder etwas berappelte, als es schon zu spät war.
Insgesamt zeigten sich unsere Lakers trotz verletzungs- bzw. krankheitsbedingter Ausfälle als harmonierendes Team ohne Schwachstellen. Alle hatten durchgehend ihre Hits, alle machten ihre Out-bringenden Plays beim Fielden. Und auch als die Luft dünner wurde – zum einen durch kleinere und größere Blessuren, zum anderen durch die 1:6-Niederlage in der Hauptrunde – ließ keiner den Kopf hängen. Dass gleich drei Spieler unseres Teams zuvor noch keinerlei Turniererfahrung hatten, haben nicht mal die Coaches der anderen Teams vermutet.
Natürlich ist dieser Turniersieg in der Saisonvorbereitung ein schöner Erfolg für die Mannschaft, aber die Jungs wissen auch, dass es in der Liga gegen Kontrahenten wie die Stealers ungleich schwerer werden wird. Da kommen ganz andere Kaliber auf sie zu, was Spielstärke und Erfahrung betrifft. Deswegen war für Coach Michael, der diesen Indoor-Erfolg natürlich gerne mitgenommen hat, viel wichtiger zu sehen, wie seine (neuen) Spieler im Einzelnen und als Team funktionieren, wenn’s um etwas geht und auch mal Rückschläge weggesteckt werden müssen.

Turniersieger wurden Finlay, Fynn, Henrik, Knut, Lenny, Ole, Tommy.

*Der „Rostocker Baseball Indoor-Cup“ wurde dieses Jahr zum dritten Mal ausgetragen. Nach 2017 konnten die Lakers den Titel nun zum zweiten Mal nach Stormarn entführen.

Einen  —-> Link zum Video findet ihr hier.

Lakers beenden die Winterseries erfolgreich

Nach einer fulminanten  Aufholjagd konnte die Jugend in der Spielgemeinschaft mit den Großhansdorfern Skunks gestern noch den zweiten Platz hinter den Hamburger Stealers  erkämpfen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung insbesondere in der Defense konnte sich die Mannschaft noch knapp mit 0,5 Punkten Vorsprung an den Kieler Seahawks vorbei schieben.  Bemerkenswert ist, dass diese Platzierung in nur zwei Turniertagen erspielt wurde.  Auch die Schüler wurden nach drei Turniertagen vom TC (technical commisioner) mit dem zweiten Platz belohnt. Neben dem Team North Stars Mix, das sich durch Teile der U12 Landesauswahl und spielwilligen Schülern zusammensetze, haben die Lakers als einzige Mannschaft an allen Veranstaltungen teilgenommen. Auch wenn  die Leistungen in der Halle nur bedingt auf die Freiluftsaison anwendbar sind, läßt die geschlossene Mannschaftleistung der Jugend auf eine gute Platzierung hoffen. Verstärkt wird die U15 durch Artur und Pit von den Schülern. Da sieben  Mannschaften in der Kategorie Jugend II in das Spielgeschehen eingreifen werden, warten insgesamt zwölf Spiele auf die U15.

Lütjensee Laker in Nationalteam berufen

© Deutsche Baseballakademie

Am 18./19. März fand in Mainz das letzte Try Out für die Nominierung der U12 Nationalmannschaft 2017 statt. Die Deutsche Baseball Akademie, die im Auftrag des DBV die U15 und seit 2016 auch die U12 Nationalmannschaft betreut, berief Pit als einen von 16 Schülern in den Nationalkader. Dies ist eine tolle Leistung, die nicht zuletzt der kontinuierlichen Arbeit der Coaches Karen und Michael Harder von den Lütjensee Lakers sowie dem U12 Auswahltrainer des S/HBV Rob Koch zu verdanken ist. Für Pit bedeutet dies in diesem Jahr Baseball pur. Neben Vorbereitungs-  und Trainingsturnieren wird es im Juli zur Europameisterschaft in die Niederlanden gehen. Hier ist der Europameistertitel zu verteidigen. Gleich im Anschluß  geht es nach Taiwan. Dort wird dann im August die vierte Weltmeisterschaft ausgetragen. Baseball ist eine der wenigen Sportarten, in der bereits in der Altersklasse U12 Weltmeisterschaften ausgetragen werden. Die Lütjensee Lakers  wünschen Pit mit seinem Team viel Erfolg bei beiden Großveranstaltungen!

Start – Ziel – Sieg beim 2. Rostock Bucaneros Junioren Indoor Baseballcup

Heute nahmen die Lütjensee Lakers auf Einladung der Rostock Bucarenos am 2. Indoor Baseball Cup der Junioren teil. Vier weitere  Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern waren anwesend.  Einem Missverständnis im Rahmen der Einladung folgend, reisten die Schüler Lakers mit dem Jahrgang 2005, Ole (2004) sowie Verstärkung durch Fine von den Stealers und Marc (2006) aus Holm an. Überrascht waren wir dann doch etwas von den sehr breit gefassten Alterklassen der anderen Mannschaften. Diese reichte von 2001 bis 2008. Die Überraschung legte sich nach Gesprächen mit den Coaches und Eltern der anderen Mannschaften relativ schnell, als klar wurde, dass die angereisten Mannschaften zum Teil erst sehr kurz zusammenspielen und es leider derzeit keine breite Baseballgemeinschaft im Kinder- und Jugendbereich  gibt, um Jahrgangsturniere austragen zu können. Start – Ziel – Sieg beim 2. Rostock Bucaneros Junioren Indoor Baseballcup weiterlesen