Archiv der Kategorie: Verbandsliga

Verbandsligateam bleibt weiterhin ungeschlagen

Bei bestem Baseballwetter hatte das Verbandsligateam der Skunks/Lakers heute die Flensburg Baltics zu Gast. Das Team aus dem hohen Norden, welches die weitesten Wege zu Auswärtsspielen hat, hatte sich heute viel vorgenommen. Vor Ende dieses Spieltages lagen die Flensburger mit 3 wins und einem loss auf Tabellenplatz 2 und wollten heute sicherlich die Spitze übernehmen. Marc startete auf dem Mount mit soliden, abwechslungsreichen Pitches dem die Gäste nicht wirklich etwas entgegen zu setzen hatten.  Die Vorentscheidung fiel bereits im dritten Inning als die Skunks sieben  Runs nach Hause laufen konnten. Erst im vierten und 5 Inning konnten die Baltic je einen Run erzielen. Der Zwischenstand zu diesem Zeitpunkt 9:2. Im sechsten Inning kein weitere Run für die Gäste. Die Skunks erzielten jedoch drei weitere Runs – Ball Game – mit 10 – Run – Mercy nach dem 6 Inning. Coach Ingo zog in  der Pause ein positives Feedback angesichts dieses Erfolges. Einige Unsicherheiten, die er in der  Defense gesehen hatte sollten in Spiel 2 verbessert werden.

Verdiente Pause nach Spiel Eins

Beide Mannschaften wechselten den Pitcher. Die Gäste legten mit drei Runs im ersten Inning vor die Skunks legten mit “nur” zwei Runs nach. Lange Zeit lieferten sich die Teams ein Kopf an Kopf rennen. Gutes abwechlungsreiches Pitching machte das Leben der Gäste schwer. Jedoch konnten die Baltics den einen oder anderen harten Hit nutzen um die Bases zu laden und durch Unsicherheiten in der Defense wurden Runs zugelassen. Ein wichtiges Strike Out im  fünften Inning verhinderte den Vorentscheid. Die Coaches weckten  das Team in dieser Situation mit klaren, lauten Ansagen auf. In den folgenden Innings ließen die Skunks nichts mehr anbrennen. Endstand 12:9. Damit verbleibt die Tabellenführung weiterhin bei den Skunks, die immer noch keinen Loss in der Statistik haben. Einziger Wermutstropfen – relativ wenig Zuschauer, die vielleicht eher im Freibad lagen denn ein spannendes Spiel auf dem Diamond zu verfolgen.

Zweiter Spieltag Verbandsliga – Lübecker Lizards

Bei schönsten Wetter und über 20 Grad hatten wir unser erstes Match gegen die Lübecker Lizards. Dabei haben wir das erste Spiel 15 zu 5 gewonnen. Eine Klasse Leistung vom Team. Unser Pitcher Tom Bönicke war mal wieder in einer guten Form auf dem Platz unterwegs. Nachdem der Manager von den Lizards erstmal die Ground Rules infrage gestellt hat, durften wir im Anschluss unseren Platz vermessen. Aber wir fanden diese Aktion sehr amüsant. Nach Beseitigung des Problems begann das Spiel mit zehnminütiger Verzögerung. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von unserem Uwe, der diverse Fly Outs markierte, nachdem er von seinen Kollegen, im Outfield, perfekt geleitet wurde. Im Gegensatz zum letzten Spieltag waren die Gegner am Schlag stärker. Wir kassierten diverse Hits und den ersten Homerun gegen uns. Aber alles im allen ließ sich Tom nicht aus der Ruhe bringen und machte einen zum wiederholten Male Super Job. Die restlichen Outs erzielte das Feld.
Nach der dreißigminütigen Pause begann das zweite Match gegen die Lübecker. Bei diesem haben wir nochmal eine Steigerung gebracht und 16 zu 1 gewonnen. Dabei hatte unser Pitcher Marc  das Spiel mal wieder voll im Griff und dazu war die Defense und Offense hervorragend. Hierbei hatte auch unser Neuling Olli  seinen ersten Run überhaupt.
Unsere Ballmagneten Torsten und Heiko waren auch am Start.  Beide haben jeweils zweit Hit by Pitch, an diesem Spieltag kassiert.
Alles in allem waren es zwei gute Spiele. Es sind aber immer noch Steigerungen möglich. Dies werden wir im Training vertiefen können bzw. DÜRFEN.

Saisonstart 2018 in der Verbandsliga

Bei schönem Wetter, mit Temperaturen um 17° und viel Sonnenschein, ist die Spielgemeinschaft Skunks/Lakers in die Season 2018 gegen die Dragoons gestartet.
Mit 14 Spielern ging es im Match 1 an den Start. Unser Training hat sich ab dem ersten Inning bezahlt gemacht und es wurde in der Defense von Anfang an konzentriert und ruhig keine Runs zugelassen.
Tom Bönicke, unser Pitcher im ersten Spiel, hatte die Gäste von Beginn unter Kontrolle. Wurde der Ball doch ins Feld gebracht, war die Defense bereit, um das nötige Aus zu machen. Tom B. markierte diverse Strike Outs.
Marc Bönicke, der als Catcher seinem Bruder Tom gegenübersaß, machte auch einen guten Job hinter der Platte.
Unser lead of hitter im ersten Spiel, Timo Harder, zeigte gleich mit einem Double wohin die Reise gehen soll. Sein Bruder Marc Harder wiederholte das als zweiter Schlagmann.
Unsere Coachs haben unser Team von draußen geleitet und wenn nötig das Feld gestellt. Saisonstart 2018 in der Verbandsliga weiterlesen

Saisonabschluß 2017 bei den Lakers / Skunks

Mit dem Umzug in die Halle zum Wintertraining ist es Zeit für ein kurzes Resümee der vergangenen Saison.

Die Spielgemeinschaft aus Großhansdorfer Skunks und Lütjensee Lakers trat in  drei Ligen bzw. Altersklassen an. Die Herren im letzten Jahr aus der Landesliga aufgestiegen, erspielten sich sehr erfolgreich den dritten Platz der Liga. Neben den Baltics waren die Herren, die in den Farben der Skunks an den Start gingen, die einzige Mannschaft die alle regulären Partien absolvierten. Dies mit einem relativ jungem Team welches durch Juniorenspieler ergänzt wurde. Gerade die Juniorenspieler waren beim Pitching eine sichere Bank und hatten entscheidenen Anteil am Erfolg. Das Team entwickelte sich über die Sasion kontinuierlich und hat von Spiel zu Spiel besser zueinander gefunden. Insofern lässt das gute Abschneiden sehr Positives für die nächsten Jahren erwarten. Einige Bestleistungen konnten die Skunks auch in den Statistiken verbuchen. Details sind auf der Seite des Verbandes hier nachzulesen: —–> Stats Verbandliga

Saisonabschluß 2017 bei den Lakers / Skunks weiterlesen

Herren – Letztes Heimspiel der Saison mit erfolgreichem Abschluss

In der Verbandsliga der Herren hieß der Gegner im letzten Heim Doubleheader  der Saison Hanseatics aus Hamburg. Bei hervorragenden Bedingungen  gewannen die Skunks / Lakers die erste Partie mit 8:2. Im zweiten Spiel tat sich das Team schwerer. Bis zum fünften Inning ließen beide Teams keinen Run zu. Die Hanseatics legten im oberen Teil des sechsten Innings einen Run vor. Die Skunks / Lakers konnten jedoch sofort mit zwei Runs antworten. Leider hielt dieser Vorsprung nicht und die Gäste glichen mit einem weiteren Run aus. Im letzten Inning konnte keiner der beiden Mannschaften einen weiteren Run erzielen, so dass es in die  Verlängerung ging. Zum Redaktionsschluss dauerte das Spiel noch an. Ergebnisse werden nachgereicht.