Archiv der Kategorie: Verband

Saisonabschluß 2017 bei den Lakers / Skunks

Mit dem Umzug in die Halle zum Wintertraining ist es Zeit für ein kurzes Resümee der vergangenen Saison.

Die Spielgemeinschaft aus Großhansdorfer Skunks und Lütjensee Lakers trat in  drei Ligen bzw. Altersklassen an. Die Herren im letzten Jahr aus der Landesliga aufgestiegen, erspielten sich sehr erfolgreich den dritten Platz der Liga. Neben den Baltics waren die Herren, die in den Farben der Skunks an den Start gingen, die einzige Mannschaft die alle regulären Partien absolvierten. Dies mit einem relativ jungem Team welches durch Juniorenspieler ergänzt wurde. Gerade die Juniorenspieler waren beim Pitching eine sichere Bank und hatten entscheidenen Anteil am Erfolg. Das Team entwickelte sich über die Sasion kontinuierlich und hat von Spiel zu Spiel besser zueinander gefunden. Insofern lässt das gute Abschneiden sehr Positives für die nächsten Jahren erwarten. Einige Bestleistungen konnten die Skunks auch in den Statistiken verbuchen. Details sind auf der Seite des Verbandes hier nachzulesen: —–> Stats Verbandliga

Saisonabschluß 2017 bei den Lakers / Skunks weiterlesen

Ereignisreiches Wochenende

Foto: C. Johannsen / C. Schnebel
Foto: C. Johannsen / C. Schnebel

Am Wochenende 30.9. / 1.10. nahmen die Lütjensee Lakers gleich an zwei Veranstaltungen teil. Der TSV Lütjensee als Dachverein der Lakers richtete am Samstag ein Sportfest hinter der Grundschule aus um unter anderem das Projekt “Kunstrasen” weiter voranzutreiben. Die Lakers nutzen das Event um sich einmal mehr vorzustellen und ggf. neue Mitglieder für einen der vielseitigsten Sportarten zu begeistern. Start war um 11:00 Uhr. Aufgebaut war eine Schlagwand, ein Minifeld sowie eine Station bei der man sich im Pitchen (Werfen) durch die Strike Zone ausprobieren konnte. Der Besucherstrom war bis zum Mittag hoch, so dass der unterbesetzte Stand leider nicht alle Interessenten sofort aufnehmen konnte. Dies erklärt auch warum es leider keine Fotos der Veranstaltung gibt. Trotzdem wurde niemand weggeschickt und eine Vielzahl von Kinder, Jugendliche und Erwachsenen probierten sich vor allem im Batting, dies sowohl vom Tee als auch mit zu getossten Bälle.   Flyer und die Adresse unsere Homepage wurden dankend angenommen mit der Zusage ggf. einmal beim Probetraining vorbeizuschauen.

Foto: C. Johannsen / C. Schnebel

Die Zweite Veranstaltung fand im Ballpark der Lakers am Sonntag statt. Der S/HBV richtete erstmalig für alle Nachwuchsaltersklassen ein Allstar Game aus. Bei bestem Baseballwetter war die Veranstaltung bestens besucht. Aus zahlreichen Vereinen, leider nicht aus allen, nominierten die n Trainer Spieler die sich während der Saison besonders hervorgetan hatten.

Foto: C. Johannsen / C. Schnebel

Je zwei Teams spielten gegeneinander mit am Ende sehr knappen Resultaten. Zum Saisonabschluss stand diesmal der Spaß am Spiel im Vordergrund was in allen Altersklassen ausnahmslos gelang. Bleibt zu hoffen, dass sich diese Veranstaltung nächstes Jahr wiederholt und sich im Nachwuchsbereich wie bei den “Großen”  ein Allstar Game etabliert. Noch mehr Fotos vom Allstar Game gibt es auf der Seite des Verbandes.

Lakers beenden die Winterseries erfolgreich

Nach einer fulminanten  Aufholjagd konnte die Jugend in der Spielgemeinschaft mit den Großhansdorfern Skunks gestern noch den zweiten Platz hinter den Hamburger Stealers  erkämpfen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung insbesondere in der Defense konnte sich die Mannschaft noch knapp mit 0,5 Punkten Vorsprung an den Kieler Seahawks vorbei schieben.  Bemerkenswert ist, dass diese Platzierung in nur zwei Turniertagen erspielt wurde.  Auch die Schüler wurden nach drei Turniertagen vom TC (technical commisioner) mit dem zweiten Platz belohnt. Neben dem Team North Stars Mix, das sich durch Teile der U12 Landesauswahl und spielwilligen Schülern zusammensetze, haben die Lakers als einzige Mannschaft an allen Veranstaltungen teilgenommen. Auch wenn  die Leistungen in der Halle nur bedingt auf die Freiluftsaison anwendbar sind, läßt die geschlossene Mannschaftleistung der Jugend auf eine gute Platzierung hoffen. Verstärkt wird die U15 durch Artur und Pit von den Schülern. Da sieben  Mannschaften in der Kategorie Jugend II in das Spielgeschehen eingreifen werden, warten insgesamt zwölf Spiele auf die U15.

Winterseries 2016/17 Zweiter Spieltag

Beim zweiten Spieltag der diesjährigen Winterseries waren die Lakers mit zwei Teams sowohl bei den U12 Schülern als auch bei den U15 Jugend vertreten. Die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften im U12 Bereich war sehr übersichtlich. Die Lakers traten in einer Hin- und Rückrunde gegen die Hamburg Stealers und einem gemischten Team von Auswahlspielern anderer Vereine, die kein eigenes Team gestellt haben, an. Somit wurden nach dem Aufwärmen in Summe vier Spiele absolviert. Alle Spiele waren hart umkämpft und die U12  der Lakers konnten trotz des sehr jungen Kaders gut mithalten. Drei Spiele konnten unsere Gegner, zum Teil sehr glücklich, mit nur je einem Run Vorsprung für sich entscheiden. Im letzten Spiel gegen die Mannschaft North Mix, trainiert vom Auswahltrainer des S/HBV, errangen die Jungs und Mädchen einen verdienten Sieg. Auch wenn wir dieses Jahr sicherlich nicht in den Meisterschaftskampf der Winterseries eingreifen werden hatten alle Beteiligten eine Menge Spaß.

Wieviel Spaß, seht Ihr auf den Fotos, die sich unter folgendem link befinden.    —–> Bilder Winterseries 2017

 

 

Winterseries 2016/17 – Erster Spieltag

Eine hochmotivierte Mannschaft aus sieben verbliebenen  U12 Spielern trat zum ersten Spieltag der diesjährigen Winterseries an. Mit von der Partie waren die Hamburger Stealers, die Dohren Wildfarmers aus Niedersachsen und eine North Mix Mannschaft, die sich aus Auswahlspielern und Spielern anderer Vereine, die keine Schülermannschaft melden konnten, zusammensetzt. Die Lütjensee Lakers – als Spielgemeinschaft mit den Großhansdorfer Skunks, diesmal in weiß -blau angetreten, mussten den Weggang zahlreicher Spitzenspieler verkraften. Mit der Altersspanne 2008 – 2005 waren alle zugelassenen Schüleraltersklassen vertreten.
Insgesamt wurden gegen jeden Gegner zwei Spiele am ersten Turniertag gespielt. Die Lakers schlugen sich wacker und verloren die meisten Spiele nur knapp. Am Ende des ersten Turniertages standen ein Sieg gegen die Stealers, ein Unentschieden gegen die Wild Farmers sowie vier Losts auf dem Scoreboard. Sie stehen damit an Tabellenplatz vier und haben alles Potential, um nach einer beschaulichen Weihnachtszeit im nächsten Jahr durchzustarten. Hier geht es zur —–> Bildergallerie Winterseries 2016/17

Wir freuen uns auf den 2. Turniertag, wenn es  wieder heißt – PLAY BALL! Wer nach den Winterferien einmal diesen tollen, vielseitigen Sport probieren möchte, kommt am besten zu einem Schnuppertraining vorbei. Die Lütjensee Lakers freuen sich in allen Altersklassen immer auf neue Talente.